Die aktuelle Baustelle

Titel     Liebe in allen Facetten (Working Title)
Projekt Roman
Typ Roman in Entwurfsphase
Programme Lyx, MS Word, Photoshop
Weiteres In meinem Blog kann man sich über den aktuellen Stand informieren
Zeitraum ernsthaft ab Januar 2015

Beschreibung

Meine Masterarbeit schloss ich 2013 ab und ahnte damals noch nicht, wie sehr mich das Thema „Liebe in digitalen Spielen“ weiterhin verfolgen wird. Anfang 2015 entschloss ich mich, den Praxisteil meiner Arbeit experimentell in einem Roman umzusetzen.

 

Während ich in meiner Arbeit die Liebe auf der handlungstheoretischen Basis in eine Übersicht nach Eros, Philia und Agape goss, suchte ich auf dramaturgischer Ebene nach Motiven, die, diese für die jeweilige Facette der Liebe widerspiegeln. Ich habe Tabellen konstruiert und alles fein säuberlich aufgeschlüsselt. Jetzt sitze ich daran, jeden Monat eine Erzählung für ein Liebesmotiv zu schreiben und alles mit einer epischen Rahmenhandlung zu verknüpfen. Wenn ich in dem Tempo weitermache wie bisher, brauche wohl noch bis 2020. Aber das ist dann eben so.

 

Bis dahin lese ich jeden Monat eine fertige Erzählung aus dem Roman auf Youtube vor und berichte wöchentlich über den momentanen Stand des Romans auf meinem Blog.

  

Ich freue mich über alle, die Interesse am Probelesen haben und vor allem über Anregungen und Feedback!


Fliegende Wale

Titel

Sturflug (Working Title)

Projekt

Roman
Typ Roman auf der Ablage
Programme   Lyx, MS Word, Photoshop

Weiteres

 

 

Dieses Projekt wird fortgesetzt sobald mein Roman über die Facetten der Liebe zufriedenstellend ist.
Zeitraum

seit 11/2012

Download
Gamekonzept Sturflug.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.9 MB

Beschreibung

Im Rahmen des Moduls „Dramaturgie und Didaktik“ entstand „Sturflug - die Geschichte eines Befreiungsschlags“ für das gleichnamige fiktive Spiel. Die Geschichte fand großen Anklang, sodass ich entschied, sie weiterzuentwickeln und einen Roman daraus zu kreieren:

 

Im Jahr 2250 fliegen Polizisten, Staatsdiener und Soldaten auf Walen durch die Lüfte; sie sind der einzig verbliebene Individualtransport dieser Zeit. Majestätisch und elegant schweben sie am Himmel - ein atemberaubender Anblick. Der Rest der Menschheit drängt sich in überfüllte Massentransportmittel. Fernverkehrszüge, U-Bahnen, S-Bahnen, Straßenbahnen und Busse, welche in einem komplizierten Netzwerk über die gesamte Welt verteilt sind. Die Erde ist voller Menschen und Menschen machen Dreck.

 

Innerhalb dieses Szenarios lebt Imoen, eine Frau die sich mit ihrem Rollenbild als unterdrückte Frau nicht abfinden will. Sie verkleidet sich als Mann und arbeitet als Polizistin. Auf Grund dieses Umstandes ist sie berechtigt den Pottwal Hammerpott zu reiten. Als ihre Verkleidung auffliegt, flüchtet sie nach Holland, das einzig verbliebenen liberalen Land, das Frauen und Männer als gleichwertig ansieht.

 

Das Dokument ist in drei Bereiche gegliedert: Das "Leveldokument", "Ausführlicher Inhalt" und "Personen und Orte". Innerhalb des Leveldokuments wurde die Geschichte für ein fiktives Spiel vorbereitet, während sie im nachfolgenden Teil nochmals ausführlicher nachzulesen ist. Der Teil "Personen und Orte" beinhaltet Konzeptzeichnungen und genaue Figurenbeschreibungen.

 

Ich freue mich über alle, die Interesse am Probelesen haben und vor allem über Anregungen und Feedback!




Geistert mir im Kopf herum

Titel

+1 Erfahrung (Working Title)

Projekt

Roman
Typ Roman auf der Ablage
Programme   Lyx, MS Word, Photoshop

Weiteres

 

Das liegt schon einige Jahre auf der Ablage und wartet auf seinen Auftritt.
Zeitraum

seit 2007

Download
Leseprobe +1 Erfahrung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 599.8 KB

Beschreibung

Das Projekt „+1 Erfahrung“ ist ein unfertiger Roman, an dem ich schon seit langem arbeite und der unregelmäßig hervorgekramt und verbessert wird. Momentan liegt er auf der Ablage, da ich mich hauptsächlich auf das Romanprojekt „Liebe in allen Facetten“ konzentriere.

 

Inspiriert durch Shankana, diversen Rollenspielen und vor allem durch "Das Lied von Eis und Feuer" ist es eine Geschichte, die mir schon seit einer gefühlten Ewigkeit im Kopf herumgeistert. Acht Völker, angelehnt an die vier Elemente, Licht, Schatten, Zeit und Technik, existieren auf einer mehrschichtigen Welt. Die gegensätzlichen Elemente sollen mit Hilfe von mehreren romantischen Geschichten miteinander verbunden werden (wobei ich auf bereits gesammelte Erfahrung zurückgreifen kann).

 

Vor ein paar Monaten existierte bereits eine erste Version der Geschichte, die nun nochmals komplett überarbeitet werden soll. Das Ziel besteht darin, bevor ich erneut anfange zu schreiben, ein ausführliches Konzeptdokument anzufertigen, mit sämtlichen Skizzen der Welt, mit dazugehöriger Flora und Fauna und allen Bewohnern. So möchte ich verhindern, dass sich die eigene subjektive Vorstellung bestimmter Völker, Umgebungen etc. während des Schreibens verändern (was erschreckend leicht passieren kann).

 

Ich freue mich über alle, die Interesse am Probelesen haben und vor allem über Anregungen und Feedback!