Maigedanken mit Bedanken

Diesmal möchte ich den wöchentlichen Eintrag nutzen um mich bei Matthias Zündorf zu bedanken, der das tolle Blockflöten-Medi-Intro-Stück („Little Shop of Errors“) komponiert hat. Dieses war in den letzten zwei Videos innerhalb der Logo-Animation zu hören. Ich mag das kurze Medley sehr gerne und finde es passt perfekt zu der Art meiner Geschichten.

 

Galaktisches Danke Matthias!

 

Dann hatte ich in der letzten Nacht eine Eingebung: sobald das Holodeck da ist, werde ich Autorin für Liebesgeschichten, die man selbst erleben und auf dem Holodeck spielen kann. Quasi mein Roman, nur auf dem Holodeck (die Umsetzung in ein digitales, narratives Spiel überspringen wir jetzt mal an dieser Stelle).

Oh ja.

 

Oh ja das wird wirklich ganz großartig! Ich sehe es schon deutlich vor mir! Vielleicht ändere ich dann auch gleich nochmal meinen Namen in „HerrLÿÐMcSmooth“ oder „Dr.LÿÐLove“ oder „LÿÐ.Oh.Ja“. Und dann ruft Bioware bei mir an: „Sehr geehrte Frau HerrLÿÐMcSmooth wie ich hörte schreiben sie richtig bescheuerte Liebes-Kurzgeschichten die vor Liebe platzen. Wissen Sie, für Dragon Age 5000 und Baldurs Gate das Remake suchen wir ja noch fähige Autoren die, die kuriose Geschichte um ein Werwolf-Einhorn und einem gestörten Hauptcharakter schreiben. Sie hätten nicht neben ihren zahlreichen erfolgreichen und geldbringenden Projekten noch Zeit uns dabei vielleicht zu helfen…?“

Ich werde mir dann natürlich 48h Zeit lassen beim Antworten, weil ich ja immer unglaublich busy bin: 

„Aber nur wenn ich die Alistair-Figur in Lebensgröße kriege!“